AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Vertragsgegenstand

NEST stellt dem/der NutzerIn Räumlichkeiten zu Arbeitszwecken zur Verfügung. Eine Wohnungsnutzung wird ausgeschlossen, was der/die NutzerIn hiermit bestätigt.

Dauer

Das Nutzungsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann jederzeit von NEST auch ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. NEST hat mit dem/der EigentümerIn lediglich einen Prekariatsvertrag abgeschlossen. Dies bedeutet, dass der/die EigentümerIn die Nutzung jederzeit widerrufen kann. Der/die NutzerIn ist sich dessen bewusst, dass dadurch auch jederzeit sein/ihr Nutzungsanspruch beendet werden kann.
Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Kündigungstermine gelten jeweils am Monatsende.

Nutzungsentgelt

Es wird ein pauschales Nutzungsentgelt inkl. 20 % USt vereinbart.
Darin enthalten sind alle Kosten, die zur Aufrechterhaltung der Gebäudenutzung notwendig sind. Unter anderem die Betriebskosten, die vom/von der EigentümerIn vorgeschrieben werden, die Energiekosten sowie die Kosten für das Internet und die Verwaltung.
Die Kosten werden von NEST größtenteils weiterverrechnet. Um die Kostendeckung zu gewährleisten, werden die Nutzungsentgelte angepasst, sollte es zu Kostensteigerungen kommen. Die Benachrichtigung darüber erfolgt mindestens 14 Tage vor dem nächsten Fälligkeitstermin.
Das Nutzungsentgelt wird jeweils am 1. des Monats fällig bzw. wird von NEST mittels Einziehungsauftrag eingezogen.
Der/die NutzerIn erlegt eine Kaution zur Sicherstellung seiner Pflichten. Der Kautionsbetrag dient zur Abdeckung sämtlicher aus dem Nutzungsvertrag anfallender Ansprüche von NEST gegenüber dem/der NutzerIn, wie z.B.: Beitragsrückstände, Schadenersatzforderungen an den Räumlichkeiten und Inventar, sowie dem Entgeltentgang für die Zeit der allfälligen Renovierung (Wiederherstellung des bedungenen Rückgabezustandes) der Räumlichkeiten durch NEST. Die Abrechnung über die Kaution und die Rückzahlung erfolgen unverzüglich, spätestens aber vier Wochen nach Rückstellung der Räumlichkeiten. Es ist allerdings nur jener Kautionsteil auszuzahlen, der allfällige erwartete Schadensbehebungskosten mit Sicherheit übersteigt. Ein einbehaltener Kautionsrest ist spätestens nach acht weiteren Wochen abzurechnen und der verbleibende Saldo auszuzahlen.

Nutzung

Die Nutzung der Räumlichkeiten ist ausschließlich den NutzerInnen vorbehalten. Jede/r NutzerIn darf BesucherInnen mitbringen, sofern diese keine permanente Mitbenutzung anstreben.
Der/die NutzerIn hat die Berechtigung, die vereinbarten Räumlichkeiten in seinem Sinne zu nutzen, mit Ausnahme von Tätigkeiten, die NEST, dem Gebäude oder MitnutzerInnen schaden könnten bzw. diese stören. Für Schäden kann der/die oben angeführte NutzerIn zur Verantwortung gezogen werden.
Der/die oben angeführte NutzerIn verpflichtet sich, alle durch ihn/sie eingebrachten Möbel und Gegenstände vollständig vor seinem Auszug auf eigene Kosten aus den Räumlichkeiten zu entfernen.
Gemeinschaftlich verwendete Räume, insbesondere Treppenhaus, Eingangsbereich, Küche und WC sind sauber und frei von Fahrnissen zu halten. Zwischenzeitliches oder dauerhaftes Lagern in diesen Bereichen ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Eventuell anfallende Räumungskosten werden dem/der VerursacherIn in Rechnung gestellt.
Die von NEST zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenstände und Geräte sind ordnungsgemäß zu verwenden, gegebenenfalls zu warten, schonend und pfleglich zu behandeln und funktionierend zurückzustellen. Vorsätzlich beschädigte Einrichtungsgegenstände und Möbel sind vom/von der NutzerIn zu reparieren bzw. zu ersetzen.
Es wird dem/der NutzerIn empfohlen, Heizgeräte während der Abwesenheit (nachts) auszuschalten bzw. auf eine niedrige Stufe (frostfrei) zu schalten, um Energiekosten zu sparen.
NEST behält sich vor, bei Bedarf diese Vereinbarungen zu erweitern oder zu ändern.
Veränderungen an den Räumlichkeiten (Wände, Böden etc.) sind nur nach Rücksprache und schriftlicher Genehmigung durch NEST gestattet.
Sollte der/die NutzerIn Verbesserungsarbeiten an den Räumlichkeiten durchführen, ist ihm/ihr bewusst, dass es dafür keine Ablöse bei Auszug durch NEST geben wird.
Der/die NutzerIn verpflichtet sich, die Hausordnung einzuhalten.
Der/die NutzerIn hat die Entsorgung von im Zusammenhang mit der Benützung der Räumlichkeiten entstandenen Mülls vorschriftsgemäß nach der Hausordnung, insbesondere aber nach den gesetzlichen Bestimmungen zu besorgen.
Es ist nicht gestattet, übergebene Schlüssel eigenmächtig nachmachen zu lassen. Sollte der Schlüssel verloren gehen so sind dafür NEST € 100,- zu ersetzen.

Rückgabe der Räumlichkeiten

Nach Beendigung des Nutzungsverhältnisses ist die Räumlichkeit in gepflegtem Zustand wie bei Übernahme, gereinigt und frei von Fahrnissen und darüber hinaus im vereinbarten Zustand zurückzustellen. Unvermeidbare Abnützungen sind zu tolerieren.
Der/die NutzerIn verpflichtet sich gegebenenfalls alle von ihm in Anspruch genommenen Gegenstände von NEST wieder an NEST zu retournieren, insbesondere die übernommenen Schlüssel.

Sonstiges

Mehrere Mitnutzer_innen haften zur ungeteilten Hand.
Im Falle einer Kündigung wegen Nichtzahlung wird NEST gestattet, die geräumten Fahrnisse freihändig und ohne Verständigung der/des NutzerIn/s ohne Rücksicht auf einen Börsen- oder Marktpreis zu verkaufen und damit die entgangenen Nutzungsentgelte abzudecken.
Für Verständigungen und Zustellungen der VertragspartnerInnen untereinander wird vereinbart, dass diese an die jeweilige im Vertrag genannte E-Mail Adresse zu erfolgen hat. Dies gilt solange, als NEST nicht eine neue E-Mail Adresse schriftlich bekanntgegeben worden ist.
Der/die NutzerIn hat daher dafür Sorge zu tragen, dass der Zutritt zu den Räumlichkeiten zu rechtzeitig angekündigten Terminen möglich ist.
Die Kommunikation mit den anderen NutzerInnen der Räume (z.B. Coworking Spaces) erfolgt mittels geheimer Facebook-Gruppe. Auch können darüber offizielle Ankündigungen von NEST gemacht werden. Der/die NutzerIn nimmt dies zur Kenntnis.

 

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!